view · edit · sidebar · attach · print · history

Der Bundesrat empfiehlt das Ebook

15.2.2012

Der Bundesrat hat den Zahn der Zeit erkannt und sieht selber auch keine Zukunft mehr in der Publikation der Fachinformation in einem Buch. Zitat aus der Interpellations-Antwort vom Bundesrat (Absatz 2):

Beachtet man, dass ein Drittel der Arzneimittelinformationen übers Jahr vollständig oder partiell geändert wird, wird klar, dass die Buchform bereits bei Erscheinen nicht mehr auf dem neuesten Stand ist.

Die elektronischen Medien garantieren auch in diesem Bereich nicht nur eine jederzeit aktuelle, sondern auch eine höchst kostengünstige Information. Die Verpflichtung zu einer Publikation in Buchform erachtet der Bundesrat deshalb als nicht mehr zeitgemäss.

http://www.parlament.ch/d/suche/seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20114180

Zudem empfiehlt der Bundesrat das Ebook zu verwenden, weil dieses viel kostengünstiger ist.

Darüber und mehr sprechen wir an unserm Anlass vom 14.6.2012 in Hotel Mariott in Zürich um 09.00 Uhr.

http://www.ywesee.com/Oddb/OpenSourceSoftwareUndDatenImSchweizerGesundheitswesen

view · edit · sidebar · attach · print · history
Page last modified on March 20, 2012, at 08:22 AM